Stern André

…und ich war nie in der Schule – Geschichte eines glücklichen Kindes

9,99 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

„Das Buch leist sich schnell, weil es lebendig und spannend geschrieben ist. Wie der Autor in der Einführung erwähnt, handelt es sich nicht um eine Biographie, Er beschränkt sich auf seinen Bildungsweg. Insgesamt entsteht das Bild eines glücklichen und erfolgreichen Menschen, der von Anfang an mit Verantwortung und Unterstützung gelebt hat und auf ein weites Netzwerk von hilfsbereiten Menschen zurückgreifen kann. Eine Ausnahme? Ein Hochbegabter? Beides verneint Stern. Ein beispiel, wohin ein Leben in Freiheit führen kann“ (Eva Formaggio in unerzogen, Auisgabe 2/ 09). Mir fällt da wieder Ivan Illich ein: wir lernen nicht wegen, sondern trotz der Schule. Als Instanz zur Vermittlung von Inhalten – gar womöglich noch von selbstbestimmten Aneignungs- und Lernwegen – ist die Institution Schule (bzw. Staatsschule) jedenfalls denkbar ineffektiv.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 183 S., kart.

Autor

Erscheinungsort

Freiburg

Erscheinungsjahr

2013

Verlag