Samimy Said Musa

Afghanistan – Tragödie ohne Ende?

5,00 

3-4 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

„Mit grosser Detailkenntnis schildert der Wirtschaftswissenschaftler und Journalist Dr. Said Musa Samimy die politische und wirtschaftliche Entwicklung in seiner Heimat Afghanistan von der Machtübernahme der Mudjaheddin 1992 bis zur heutigen Situation, die alle Chancen für einen Neubeginn bietet“, hiess es noch recht hoffnungsfroh 2003 auf dem Umschlagtext dieses Buches. Vernachlässigt wird im Buch jedoch leider die Situation der Frauen. Beiliegend ein Heft „Stichwort Afghanistan“ der Hilfsorganisation medico international!

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr gut erhalten,OHNE Mängelex.-Stempel o.ä., 280 S., kart.

Autor

Erscheinungsort

Bad Honnef

Erscheinungsjahr

2003

ISBN/ISSN-Nummer

3-89502-167-9

Verlag