Fassbinder Rainer Werner

Die dritte Generation

9,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Art.-Nr.: 55684 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

DVD; Mit Hanna Schygulla, Udo Kier, Eddie Constantine und – auf dem Vordercover nicht genannt – Günther Kaufmann (1947-2012), der von Fassbinder entdeckt wurde und hier nach „Götter der Pest“ und „Whity“ unseres Wissens zum dritten Mal in einem Fassbinder-Film vor der Kamera stand. Der Film ist eine kritische, böse Satire auf den Terrorismus, bei der eine ahnungslose Gruppe von Möchtegern-Terroristen von einem Computerkonzern zur Erzielung höherer Absatzzielen manipuliert wird. „Ich wollte eine Gesellschaftskomödie machen über Leute, die keine Utopie als Voraussetzung ihrer terroristischen Handlung haben, die quasi die gleiche Gewalt ausüben wie der Staat selbst, ohne Hintergrund, einfach aus Zeitvertreib“ (Fassbinder). „Fassbinders Farce erzählt von einer Gruppe Westberliner Terroristen, die einen von Eddie Constantine gespielten Industriellen entführen, ohne zu wissen, dass er sie missbraucht, um den Absatz seiner Computerfirma zu steigern. Die höchst stilisierte, im Jahr nach der Schleyer-Entführung gedrehte Komödie, lässt sich als Verballhornung eines bereits erstarrten linken Jargons lesen, adressiert die Kritik jedoch stärker noch an die Politik der Bundesregierung“ (Martin Büsser). FSK ab 16 Jahren.

Zusätzliche Information

Gewicht200 g
Zustand

Ca. 105 Min. Laufzeit

Autor

Erscheinungsort

Leipzig

Erscheinungsjahr

1978/ 2004

Verlag