Parvus (d.i. Alexander Parvus, eigentl. Israil Lasarewitsch Helphand) u.a.

Die langen Wellen der Konjunktur – Beiträge zur Marxistischen Konjunktur- und Krisentheorie

44,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Parvus (1867-1924) „war ein russischer Revolutionär (Menschewiki) und deutscher Sozialdemokrat. Bekannt wurde er, als er zusammen mit deutschen Regierungsstellen im Jahre 1917 die Reise Lenins im plombierten Eisenbahnwaggon durch das Deutsche Reich nach Russland orgnaisierte“ (Wikipedia), eine Episode, die auch Guido Knopp im Fernsehen in der ihm eigenen Geschichts-Sensationalisierung darstellte. Zusammen mit Leo Trotzki gilt Parvus zudem als Vater des Konzepts der „Permanenten Revolution“. Von Parvus hier enthalten der Text „Die Handelskrisis und die Gewerkschaften“. Parvus publizierte eine Reihe weiterer Schriften, so u.a. „Der Ideenkampf gegen den Sozialismus“, Der Klassenkampf des Proletariats“, „Die Sozialdemokratie und der Parlamentarismus“ und „Der Sozialismus und die soziale Revolution“. Im vorliegenden Sammelband sind ferner Beiträge von Karl Kautsky, Leo Trotzki, N. D. Kondratieff und Ernest Mandel enthalten.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

Einband berieben und ausgeblichen, Name auf Vorsatz, sonst innen in Ordnung, 272 S., kart.

Autor

Erscheinungsort

Berlin

Erscheinungsjahr

1972

Verlag