Angebot
Yok

fake (pocketpunk an ukulele und quetsche)

10,00  5,00 

Nicht vorrätig

Art.-Nr.: 56394 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Zu Yok, einstmals mit seinem Akkordeon als „Quetschenpaua“ unterwegs, muss wohl nicht mehr viel gesagt werden. Das antifaschistische Strassenmusik-Urgestein hat hier eine CD mit Zwischentexten vorgelegt, bei der 2 Frauen im Dialog den Weg in die Privatisierung versus „lebenslanger“ Politisierung/ politischer Aktivitäten thematisieren – teilweise allerdings auf eine Weise, die mir angesichts der musikalischen Inhalte etwas kontraproduktiv zu sein scheint, aber irgendwo passt´s auch zur teils ziemlich düsteren Message („Alles bricht zusammen“). Damit´s aber nicht allzu pessimistisch wird, sind auch wieder lustige Texte, etwa die Puckel-Stories, eingearbeitet, im Stück „Gambrio bassirio“ werden z.B. in alter Verspielheit ein Landstrich und eine Sprache „erfunden“.

Zusätzliche Information

Gewicht200 g
Autor

Erscheinungsort

Berlin

Erscheinungsjahr

2010

Verlag