August Bille (Regie)

Fräulein Smillas Gespür für Schnee – Nach dem gleichnamigen Roman von Peter Hoeg

3,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 74851 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Smilla Jaspersen ist eine der eigenwilligsten und prägnantesten Romanheldinnen des späten 20. Jahrhunderts. Als Forscherin steht sie ihrer Liebe zur Mathematik näher als ihren Mitmenschen, und doch entspinnt sich eine Freundschaft zu dem Inuitjungen Jesaja, der umkommt. Als sie der Ursachen nachgeht, wird sie schon bald von der Jägerin zur Gejagten. „Als der Roman auf Deutsch erschien, wurde er von der Kritik fast einhellig als Verteidigung einer intuitiven, naturverbundenen Lebenseinstellung gespriesen und Smillas Schnee-Empfindsamkeit der Existenzform des rationalistisch geprägten, entfremdeten Großstadteuropäers entgegengestellt. Der Mythos vom zurückgezogen lebenden, zivilisatorischer Errungenschaften wie Telefon und Frensehen entratenden Dichter Peter Hoeg, wie er damals durch die Gazetten geisterte, hat das seine zu dieser kuriosen Deutung des Romans beigetragen. Erbauliche Naturfrömmigkeit wird man in diesem Buch freilich vergebens suchen. ´Fräulein Smillas Gespür für Schnee´ ist ein virtuoses Spiel mit den Genres der Kriminalgeschichte, des Wissenschaftsthrillers und des Großstadtromans, und alle diese Stränge vereinigen sich gewissermaßen in der grönländischen Gletscherwelt: Denn diese erweist sich als das topographische Zentrum des geheimen Verbrechens, auf das Hoeg seine unverwüstliche Heldin zusteuern lässt“ (Klaus Böldl).

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

Ca. 114 Min. Laufzeit

Reihe

Audio Video Foto Bild 5/ 2004

Autor

Erscheinungsort

ohne Ortsangabe

Erscheinungsjahr

1997

Verlag