Negt Oskar, Kluge Alexander

Geschichte und Eigensinn. Geschichtliche Organisation der Arbeitsvermögen – Deutschland als Produktionsöffentlichkeit – Gewalt des Zusammenhangs

35,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Vollständige Ausgabe. „Ausgangspunkt des Buches ist das massenhaft vorherrschende Bedürfnis nach Orientierung. Keine der herrschenden Mächte (Geld, Moral, Ordnungsmacht, Realitätsprinzip) gibt Orientierungen, nach denen einer sein Leben einrichten könnte. Das Buch liefert den materiellen Teil zu ´Öffentlichkeit und Erfahrung´, indem es die Entstehung der Arbeitsvermögen aus der Trennung und die lebendigen Antworten darauf beschreibt… Im ersten Teil befasst sich das Buch mit der geschichtlichen Organisation der Arbeitsvermögen: Kraft- und Feingriffe, List, Gehirn, Selbstregulierung als Natureigenschaft, Hautnähe; es entfaltet dann, als Grundlage, die Elemente der politischen Ökonomie der Arbeitskraft: Die Logik des Kapitals wird uns nämlich nicht sagen, wie einer seine Lebendigkeit verwirklicht. In einem zweiten Teil testen die Autoren die aufgeworfenen Fragen an den konkreten geschichtlichen Verhältnissen unseres Landes. Deutschland, mitsamt den Toten von 2000 Jahren und in seiner gewaltigen industriellen Ballung und Abhängigkeit ist ein mächtiges Laboratorium, eine Produktionsöffentlichkeit, die permanent an unmenschlichen und an menschlichen Arbeits- und Beziehungsvermögen produziert hat…“ (aus dem Einbandtext).

Zusätzliche Information

Gewicht1100 g
Zustand

von Negt auf dem Vorsatzblatt signiert, Einband berieben, Buchrücken lesebedingt verzogen, 1.283 S., lachsrosafarbenes Papier, kart.

Auflage

7.Aufl.

Autor

Erscheinungsort

Frankfurt

Erscheinungsjahr

1983

Verlag