„Gestalten“ – Eine neue gesellschaftliche Praxis

84,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Beiträge von Burkart Lutz (Zum Verhältnis von Analyse und Gestaltung in der sozialwissenschaftlichen Technikforschung), Hellmuth Lange (Die soziale Gestaltung der Technik als forschungspolitisches Problem), F.Rauner (Aspekte einer human-ökologisch orientierten Technikgestaltung), Dietrich Milles (Arbeitsmedizin und angewandte Arbeitswissenschaft in historischer Sicht), Karl-Heinz Rödiger (Gestaltungspotential und Optionscharakter), Fred W. Heuwing (Rationalisierung als Naturprinzip), Volker von Thienen (Die Sozialverträglichkeit der Sozialverträglichkeits-Prüfung), Wolfgang Däubler (Rechtliche Verfahren zur Bestimmung akzeptabler Risiken) u.a.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

äusserlich etwas gebräunt bzw. Einband ausgeblichen, sonst sehr guter Zustand, 192 S., kart.

Reihe

Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung Reihe Arbeit Band 21

Auflage

EA

Erscheinungsort

Bonn

Erscheinungsjahr

1988

ISBN/ISSN-Nummer

3-87831-477-9

Verlag