Müller Klaus

Globalisierung

5,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Verständliche Einführung; im Abschnitt „Globalisierung, Staat und Demokratie“ untersucht der Autor das Verhältnis der Globalisierungs-Apologeten zur Demokratie. Dankenswerterweise – und im Widerspruch zu jenen Stimmen, die einen Gegensatz von Staat und Globalisierung behaupten – betont er, dass die gegenwärtigen Entwicklungen kein Resultat anonymer Marktkräfte seien, sondern Folge einer Kette politischer Entscheidungen. Ferner zeigt er kritisch die Politik der internationalen Finanzinstitutionen auf.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 177 S., kart.

Reihe

Campus Einführungen

Autor

Erscheinungsort

Frankfurt

Erscheinungsjahr

2002

ISBN/ISSN-Nummer

3-593-36829-3

Verlag