Janssen Gerold

„Hier weiht de Wind!“ – „Hände weg vom Hollerland!“ – Erinnerungen eines Bremer Rebellen 1923-2006

14,90 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Der bekannteste Bremer Umweltaktivist schildert hier seine Lebensgeschichte. Das Buch ist somit nicht auf die jahrzehntelangen Aktionen gegen die von einer grössenwahnsinnigen Stadtentwicklung und von mit den Stadtoberen verquickten Baukonzernen wie der Neuen Heimat geplante Bebauung des Hollerlandes beschränkt (dieser Kampf führte zumindest zu einem Teilerfolg, da Teile des Gebietes mittlerweile auch von der EU als hochrangiges Biotop geschützt sind). Wir haben mit diesem Buch auch ein exemplarisches Beispiel einer beeindruckenden politischen Sozialisation, die in einem autoritären Alternhaus und mit wenig Selbstvertrauen begann, vor uns. Dies ist einer der Gründe, weshalb das Buch auch durchaus von überregionalem Interesse sein sollte, insbesondere für Menschen, die sich selbst in sozialen Bewegungen engagieren oder mit diesen sympathisieren. Janssen verschweigt auch nicht den hohen persönlichen Preis seines langjährigen Engagements – dies macht das Buch um so glaubwürdiger, es stellt eine gute Ergänzung zum Film „Der Traum des Gerold Janssen“ von Jörg Streese dar (und umgekehrt gilt dies natürlich ebenso). Janssen führt vor Augen, wie gross das Demokratiedefizit bereits auf lokaler Ebene ist, sein Buch ist somit ein Plädoyer für mehr Bürgerbeteiligung, aber auch dafür, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Der verbreiteten Auffassung „wir können ja doch nichts gegen die da oben tun“ hält Janssen entgegen: „Nein, die da oben machen immer nur so viel, wie wir zulassen“. Auch dieser in die Buchdeckel gebundene entschiedene Aufruf, sich nicht zu ducken, sondern stets wachsam zu bleiben und sich aktiv für bessere Lebensbedingungen und eine intakte Umwelt einzusetzen ist ein Aspekt des Buches, der es auch überregional überaus lesbar macht, zumal das Buch auch gut und flüssig sowie anekdotenreich (manches ist kaum zu glauben!) geschrieben ist .(Rezension: Gerald Grüneklee)

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 370 S., Abb., geb.

Autor

Erscheinungsort

Bremen

Erscheinungsjahr

2006

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-938275-24-5

Verlag