Johannsen Janina, Frieß Wiebke (Hrsg.)

Krass – kritische assoziationen # 1

5,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 53574 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

„In der ersten Ausgabe von KRASS geht es um Subversion und Widerstand. Warum? Ganz einfach, weil es für uns genug gibt, wofür es sich lohnt dagegen zu sein und sich subversive Strategien für Veränderungen gesellschaftspolitischer Verhältnisse zu überlegen. Widerstand verstehen wir vielleicht als ein Widerstehen oder Wi(e)dersetzen und meinen damit auch im ganz Alltäglichen subversive Bewegungen und kreative Taktiken, um die Verhältnisse zum Wanken zu bringen“ (Einleitung). Einen gewissen Schwerpunkt des vorliegenden Heftes dieser unkommerziellen, selbstorganisierten, auch gelungen gestalteten Zeitschrift bilden Beiträge zur „Krise der Männlichkeit, zu Intersexualität und der Kategorie Geschlecht sowie zu queerer Kritik am Menschenrechtsdiskurs. Insbesondere Judith Butler sowie Jacques Derrida und Michel Foucault hat die Redaktion gelesen und verwendet.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

88 S., Grossformat + beiliegendes Glossar (34 S.), kart.

Autor

Erscheinungsort

Hamburg

Erscheinungsjahr

2010

Verlag