Karpf Ernst, Kiesel Doron, Visarius Karsten (Hrsg.)

Nicht kleinzukriegen ? – Die Rückkehr des Sozialen im Film. Arnoldshainer Filmgespräche 16

5,00 

3-4 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Neu ehem. 14,80 EUR; verlagsvergr.; das „Ende des Sozialen“ sei eine Fehldiagnose – zwar gebe es keine dominante Bewegung des Sozialen, jedoch sehr verschiedene ästhetische Ausdrucksformen für den Zugang zu den gegenwärtigen sozialen Problemen, wie dies u.a. an den Filmen von Mike Leigh und Ari Kaurismäki, an „Brassed Off“ (Mark Herman), „Das Leben ist eine Baustelle“ (Wolfgang Becker), „Nénette et Boni“ (Claire Denis), „Tutti giù per terra“ (Davide Ferrario), „Zu haben oder nicht“ (Laetitia Masson) veranschaulicht wird.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

Mängelex.-Stempel, sonst sehr guter Zustand, 170 S., kart.

Reihe

Arnoldshainer Filmgespräche

Autor

Erscheinungsort

Marburg

Erscheinungsjahr

2000

ISBN/ISSN-Nummer

3-89472-416-1

Verlag