Bothner Roland

Schwarz und Rot – Zur Autonomie der Farbe

29,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Art.-Nr.: 44294 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Der Band ist keine Kulturgeschichte der Farbe, sondern eine Geschichte der Farbmalerei im 20. Jahrhundert. Als Beispiele aufgegriffen werden Werke von Rupprecht Geiger (der im Mittelpunkt dieser darstellung steht), Willi Baumeister, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Josef Albers, Victor Vasarely, Max Bill, Richard Paul Lohse, Yves Klein, Barnett Newman, Ad Reinhardt und Mark Rothko. Beigefügt ein Beitrag zur Rothko-Retrospektive von Petra Schellen aus der „taz“ vom 17./18.Mai 2008!

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr gut erhalten, 256 S., Abb., kart.

Autor

Erscheinungsort

Mössingen-Talheim

Erscheinungsjahr

1999

ISBN/ISSN-Nummer

3-89376-075-X

Verlag