Bologna Sergio, Danner Michael, Hajek Willi u.a.

Selbstorganisation – Transformationsprozesse von Arbeit und sozialem Widerstand im neoliberalen Kapitalismus

22,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Diese Publikation entstand aus Vorträgen des Institut für sozialökonomische Handlungsforschung – Social Economic Action Research Institute (SEARI). „Die AutorInnen dieses Buches beleuchten die Problematik der neuen Arbeitsorganisation, den Wandel sozialer Bewegungen und die hiermit verbundene neue Bedeutung von Selbstorganisation sowohl in kapitalistischen als auch in sozialen Zusammenhängen. Auf theoretischer und auf praktischer Ebene werden diese bedeutenden gesellschaftlichen Veränderungen aus unterschiedlichsten Perspektiven präsebtiert“ (Umschlag). Weitere Autoren: Athanasios Karathanassis, Holger heide, Lars Meyer, Inken Wabzek, Martin Dieckmann, Dirk Hauer. „Als Fazit lässt sich festhalten, dass es sich um einen inspirierenden Sammelband handelt, der bezüglich der Blickwinkel auf Selbstorganisation und auch Schreibstile sehr unterschiedliche Artikel vereint. Erfrischend ist vor allem die Erkenntnis, dass sich nachhaltiger Protest und Widerstand auch mit seinen/ihren TrägerInnen und ihrer Verfasstheit, das heißt ihren Bedürfnissen, Gefühlen, Denken und Handeln befassen muss. Die Reflektionen über aktuelle sozio-ökonomische Entwicklungen (etwa von Athanasios Karathanassis) und Formen der Arbeitsorganisation, über die sich dabei entwickelnden Fähigkeiten zum selbst-bestimmten Organisieren sowie über sozial-psychologische und -philosophische Grundlagen kollektiver Widerständigkeit regen zum Nachdenken über neue Formen der Selbstorganisation an“ (Pia Probst).

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 214 S., kart.

Autor

Erscheinungsort

Berlin

Erscheinungsjahr

2007

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-00-021396-0

Verlag