Fleischanderl Karin

Verspieltes Italien – Essays zur italienischen Literatur

9,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

U.a. zu Alberto Savinio („Ein italienischer Surrealist“), Pier Paolo Pasolini, Dacia Maraini, zur sprachlichen Haltung von Natalia Ginzburg, Interviews mit Alberto Moravia („Schriftsteller sind wie Vögel“), Luigi Malerba („Realismus ist literarischer Betrug), Giorgio Manganelli, Gesualdo Bufalino und Antonio Tabucchi. Bis auf einen Originalbeitrag und einen zuvor nicht publizierten Vortrag sind Beiträge abgedruckt, die zwischen 1985 und 2010 in verschiedenen Zeitschriften erschienen.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 168 S., kart.

Auflage

EA

Autor

Erscheinungsort

Wien

Erscheinungsjahr

2012

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-85449-369-3

Verlag