Roth Klaus (Hrsg.)

Vom Wandergesellen zum „Green Card“-Spezialisten – Interkulturelle Aspekte der Arbeitsmigration im östliche Mitteleuropa

37,50 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Sammelband, Beiträge u.a. von Heinke Kalinke (Interkulturelle Aspekte im Reisebericht eines Webergesellen vom Beginn des 19. jahrhunderts), Zdenka Stoklaskova Wandernde Handwerksgesellen als privilegierte Gruppe), Marta Fata (Wander- und Bildungsjahre des Orgelbauers Josef Angster), Heike Müns (Migrationsstrategien der böhmischen Musikanten im 18. und 19. Jahrhundert), Edward Pietraszek (Polnische Arbeitsmigranten in deutschland von 1870 bis 1939), Tobias Weger Tschechische und polnische Zwangsarbeiter in der bayerischen Provinz 1939-1945), Norbert Cyrus (Lebensführung und Selbstverortung einer illegalen polnischen Arbeitsmigrantin, Magdalena Parikova (Arbeitsmigration und soziokultureller Wandel – die historische und gegenwärtige Migration aus der Slowakei), Barbara Dietz (Ost-West-Arbeitsmigrationen nach Deutschland), Marketa Spiritova (Russische und ungarische Softwareentwickler in München).

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 358 S., kart.

Reihe

Münchener Beiträge zur Interkulturellen Kommunikation Band 14

Autor

Erscheinungsort

Münster

Erscheinungsjahr

2003

ISBN/ISSN-Nummer

3-8309.1232-3

Verlag