Thoreau Henry David

Walden – Der Traum vom einfachen Leben (frühere Ausgaben erschienen mit den Utertiteln „Ein Leben mit der Natur“ oder „Leben in den Wäldern“)

6,50 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Diese Neuausgabe übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Fritz Güttinger. Göttinger weist darauf hin, dass das materiell einfache Leben, das Thoreau führte, nicht Selbstzweck war, sondern von Thoreau so geführt wurde, da die Beschaffung und der Unterhalt materieller Güter viel Arbeitszeit gekostet hätte und Thoreau so um die ihm wichtige Muße gebracht hätte. Thoreau berichtet von seinen Beobachtungen und Erfahrungen, die er während zweier Jahre (1845-1847) als Einsiedler in einem selbstgezimmerten Blockhaus am Walden-See nahe seiner Heimatstadt Concord/ Massachusetts gemacht hat. Die nach Tagebuchaufzeichnungen entsandenen Reflexionen sind ein Plädoyer für den Rückzug in das einfache, natürliche, „echte“ Leben in und mit der Natur. „Wenn selbst Amerika in der Wirtschaftskrise das Sparen lernt, wird es Zeit, über alternative Lebensformen nachzudenken. Für den Ausstieg in die eigene Blockhütte mit angrenzendem Bohnenfeld gibt es bereits eine Anleitung: ´Walden´ ist der Klassiker der Selbstversorgung“ (FAZ 16.5.2009). „Mag sein, dass sich auf längere Sicht Thoreaus Freiheitslehre als die historische Antwort auf den Kapitalismus und seine Industrie-Zivilisation erweisen wird“ (Frankfurter Rundschau). „Die amerikanische Literatur, so kühn und grossartig sie ist, hat kein schöneres und tieferes Buch aufzuweisen als Walden“ (Hermann Hesse).

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 325 S., kart.

Autor

Erscheinungsort

Stuttgart

Erscheinungsjahr

2017

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-15-020473-3

Verlag