AIDS – Eine Krankheit und ihre Folgen

5,50

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

„Ausgehend von der Darstellung des medizinischen Forschungsstands analysiert der Soziologe F. Rühmann den gesellschaftlichen Umgang mit AIDS in den USA und in der BRD. Insbesondere wird untersucht. wie die Debatte um AIDS erneut zu einer Pathologisierung der Homosexualität führte. Im Zuge der neokonservativen Strömungen in den 80er Jahren wurden die Homosexuellen einer eminenten gesellschaftlichen Stigmatisierung ausgesetzt. Neben den Reaktionen der Medizin. der Sozialwissenschaften. der Presse und staatlicher Organisationen werden auch ausführlich die Diskussionen unter den Homosexuellen dargestellt und analysiert“ (Umschlagtext).

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

etwas gebräunt. vorsichtige Bleistift-Unterstreichungen. sonst gut erh.. 205 S.. kart.

Autor

Erscheinungsort

Frankfurt

Erscheinungsjahr

1985

ISBN/ISSN-Nummer

3-88655-208-X

Verlag