BUKO Agrar Koordination (Hrsg.)

BUKO Agrar Dossier 15: Futtermittelimporte

5,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Wie kommt das Dioxin ins Frühstücksei? Mit ein bisschen Kosmetik á la „Zulassungsbestimmungen verschärfen“, „mehr Kontrollen“ (bei gleichzeitigem, seit Jahren laufenden Personalabbau!?) etc. lässt sich diesen Problemen jedenfalls nicht beikommen, da bräuchte es schon einen grundlegenden Politikwechsel, weg von den Agrarfabriken zur ökologischen Landwirtschaft. Denn die Machenschaften der industriellen Landwirtschaft sind längst nicht das Gelbe vom Ei, und das ist seit langem jedem bekannt, der es wissen will, wie auch diese schon ältere Publikation zeigt. In diesem Heft geht es u.a. um Futtermittel & Agrarreform, Alternativen zum Futtermittel-Export am Beispiel einer thailändischen Schweinezüchter-Kooperative, kritische Betrachtungen der Fischmehlproduktion und ihrer ökonomischen & ökologischen Auswirkungen, Rindfleischmärkte in Westafrika (Cote d´Ivoire, Burkina Faso) und die Anfänge der Futtermittelkampagne im Rahmen der Evangelischen Kirche.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

gut erh., 54 S., DIN A 4, geheftet

Autor

Erscheinungsort

Stuttgart

Erscheinungsjahr

1995

ISBN/ISSN-Nummer

3-926369-27-2

Verlag