Deutschkron Inge

Das verlorene Glück des Leo H.

3,50

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Dokumentarischer Roman. Inge Deutschkron wurde im Nationalsozialismus als Jüdin verfolgt und fand Schutz und Hilfe bei Otto Weidt der – fast blind – eine Besenbinderwerkstatt führte, in der viele blinde Juden Arbeit fanden.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

Umschlag einger., Mängelex.-Stempel auf Fuss-Schnitt, sonst gut erh., 224 S., Papband, geb., m. OU

Autor

Erscheinungsort

Frankfurt

Erscheinungsjahr

2001

ISBN/ISSN-Nummer

3-936428-01-8

Verlag