Freidenkerbund Österreichs (Hrsg.)

der freidenker – Geist und Gesellschaft. Zeitschrift für wissenschaftliche Weltanschauung 4 A/ 88

10,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 75697 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , ,

Beschreibung

Themenheft, das den Text „Die Rolle der katholischen Kirche in der faschistischen Epoche“ von Anton Szanya (österreichischer Historiker, 1985-1990 Vorsitzender des Freidenkerbundes, der seinerzeit auf den 1887 gegründeten „Verein der Konfessionslosen zurückgeht) enthält. Die Neugründung des Verbandes nach dem Faschismus erfolgte 1948 durch Atheisten und Agnostiker. Der Verband stand meist der SPÖ und KPÖ nahe, und so fragt auch Szanya abschliessend zum Verhältnis zum Sozialismus.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

68 S., DIN A 4, Klammerheftung

Autor

Erscheinungsort

Wien

Erscheinungsjahr

1988

Verlag