Deutsche Zeitschrift für Philosophie 35. Jahrgang 1987 Heft 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12

35,00

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Enthält u.a. Aufsätze von: W. Scheler (Neues Denken über Krieg und Frieden), H. Liebscher (Ist künstliche Intelligenz möglich?), I. Franz (Edmund Burke – Stammvater des Konservatismus), Eberhard Fromm (Zwischen Utopie und Utopismus), Ludwig Elm (Geschichtlicher Platz und soziales Wesen des Konservatismus der achtziger Jahre), Herbert Hörz (Zeit in der philosophischen Diskussion), H. Klotsch (Über Tempo und Rhythmen gegenwärtiger Gesellschaftsentwicklung), D. Kirchhöfer (Der Zeitfaktor in der Individualitätsentwicklung), J. Erpenbeck („Evolutionäre Erkenntnistheorie“ – eine kopernikanische Wende?), E. Woit (Automatisierung, Systemauseinandersetzung, Menschheitszukunft), C. Grau (Eine Gesellschaft in der Gesellschaft – Die Berliner Akademie im 18./ 19. Jahrhundert), W. Engler (Norbert Elias als Wissenschaftstheoretiker), S. Kirschke (Zu Bedeutung und Grenzen der Soziobiologie für das Verständnis des Menschen), Michael Brie (Die Gesetaltung der sozialistischen Produktionsverhältnisse als Entwicklungsform der Produktivkräfte der wissenschaftlich-technischen Revolution), Wolfgang Eichhorn I (Theorie der Gesellschaftsformation – Notizen zu aktuellen Aufgaben), Th. Marxhausen (Zum Zusammenhang von Fetischismus, Entfremdung und Ideologie bei Karl Marx) und zum 70. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. Nähere Informationen zum Inhalt sowie über weitere lieferbare Hefte und Jahrgänge auf Anfrage!

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

Einbände etwas bestossen, sonst gut erhalten, 12 Hefte, zus. ca. 1.200 S., kart.

Autor

Erscheinungsort

Berlin

Erscheinungsjahr

1987

Verlag