Sigl J. (Johann Baptist)

Die Bremse – Satirisch-humoristisches Wochenblatt, Jahrgang 1873 (VOLLSTÄNDIG!)

300,00

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 83584 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

2. Jahrgang, No. 1-52 in einem einbändigen Band zusammengebunden. Hefte dieses Wochenblattes sind recht selten erhältlich, dies gilt zumal für vollständige Jahrgänge. Diese 1872-1878 erschienene Zeitschrift war dezidiert antipreußisch (Regina Schleicher in Stiftung Deutsches Historisches Museum: Fremde? – Bilder von den „Anderen“ in Deutschland und Frankreich seit 1871 (Katalog zur Ausstellung), Berlin 2009, S. 56), der Herausgeber gehörte zu den unversöhnlichsten Gegnern der Reichsgründung 1871 und trauerte dem vermeintlichem Verlust bayerischer Souveränität nach. Sigl (1839-1902) gründete 1871 „die Katholische Volkspartei, die jedoch drei Jahre später aufgelöst wurde. 1892 engagierte er sich mit Georg Ratzinger bei der Gründung des Bayerischen Bauernbundes; seine Zeitung das Bayerische Vaterland wurde offizielles Organ des Bauernbundes. 1893 bis 1899 war Sigl Reichstagsabgeordneter für den Wahlkreis Niederbayern 6 (Kelheim). Im Reichstag schloss sich der parteilose Partikularist keiner Fraktion an. Von 1897 bis 1899 war er gleichzeitig Landtagsabgeordneter des Bauernbundes“, so Wikipedia, wobei in diesem Eintrag nicht auf die „Bremse“ – und die dort teilweise sichtbaren antisemitischen Ressentiments – eingegangen wird.

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

am Buchrücken stockfleckig; Ecken bzw. Kanten berieben ), diverse An- bzw. Unterstreichungen mit rotem Buntstift; die Seiten 203 – 208 rechts unten mit Eckabriß (Lesbarkeit jedoch nicht beeinträchtigt), 416 S., HLn., marmorierter Buchschnitt, geb.

Autor

Erscheinungsort

München

Erscheinungsjahr

1873

Verlag