Narr Wolf-Dieter

Die Welt verändern – Perspektiven einer radikalen Menschenrechtspolitik

7,50

3-4 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: 60526 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

„Menschenrechte sind nicht absolut zu begründen. Sie sind aus dem Kampf der Menschen miteinander entstanden. Sie sind insofern unvermeidlich historisch relativ. Sie sind jedoch alles andere als willkürlich und unverbindlich. Gerade ihre historische Herleitung belegt millionen- und abermillionenfach, daß die in den Menschenrechten geronnenen, normativ formulierten Ansprüche elementare Bedürfnisse des Menschen darstellen. Wenn diese nicht gewahrt werden, dann handeln die einen Menschen unmenschlich an anderen und lassen Täter und Opfer gleichermaßen menschengemacht unmenschlich werden“, so Narr in „UTOPIEkreativ“ (18.07.2002) .

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 38 S., Klammerheftung

Autor

Erscheinungsort

Köln

Erscheinungsjahr

ca. 2008

Verlag