Misik Robert

Genial dagegen – Kritisches Denken von Marx bis Michael Moore

4,50 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 31968 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Beiträge zum „Denken der Revolte“, aber auch den „linken Mythen“, wie dem „Mythos RAF“. Misik fragt: Was ist heute schon noch subversiv? Ist der Kapitalismus nicht flexibel genug, jede Systemkritik nicht nur zu integrieren und zu korrumpieren, sondern gar noch als neues Wachstumssegment nutzbar zu machen? Misik sieht dies differenziert, jedoch nicht ohne Hoffnung: „Gewiss hat der Kapitalismus mit den Rebellen gut zu leben gelernt. Aber es sind doch auch diese rebellischen Impulse, die ihn verändern. Er hat die Einsprüche zu integrieren gelernt; das ist seine grosse Stärke. Aber, wer weiss, womöglich gibt es doch auch subversive Energien, denen der paradoxe Raum der herrschenden Ordnung nicht die Spitze zu nehmen vermag“ (S.17). Und er empfiehlt: „Manchmal ein bisschen zu weit zu gehen, anstatt stets allzu kurz zu treten. Neugierig zu sein, was daraus entsteht. Auszuhalten, dass man im voraus nicht so genau weiss, wohin der Weg führt… Risiken und Nebenwirkungen müssen in Kauf genommen werden – da helfen weder Arzt noch Apotheker. So ist die Welt – kein göttlicher Heilsplan, sondern eine Versuchsanordnung“ (S.186).

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 200 S., Klappenbroschur

Auflage

EA

Autor

Erscheinungsort

Berlin, Weimar

Erscheinungsjahr

2005

ISBN/ISSN-Nummer

3-351-02586-6

Verlag