Nohl Johannes

Goethe als Maler Möller in Rom

5,50

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Enthält auf rund 120 Seiten auch Goethes Briefwechsel mit den römischen Freunden in den Jahren 1788-1791. Nohl (1882-1963), Bruder des bekannten Pädagogen Herman Nohl, war – wenig bekannt – ein enger Freund des Anarchisten Erich Mühsam, hielt sich auch mit diesem einige Zeit in der lebensreformerischen Siedlung Monte Verita (bei Ascona) auf. Mühsam bezeichnete Nohl als „vollendetsten Nihilisten seit Jean Paul“. Auch zu dem Psychoanalytiker Otto Gross (der Nohl 1908 analysierte) und Hermann Hesse – dessen Monte Verita-Eindrücke in etliche seiner Bücher einflossen – hatte Nohl enge Verbindungen. Mit 48 Kunstdruckbildern.

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

ohne Schutzumschlag, Papier altersentsprechend gebräunt, sonst gut erh., 246 S. + Bildanhang, schöner, geprägter Leineneinband, geb.

Autor

Erscheinungsort

Leipzig, Weimar

Erscheinungsjahr

1955

ISBN/ISSN-Nummer

B0000BM157

Verlag