Journalismus nach der Krise – Aufbruch oder Ausverkauf?

8,00

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Interviews mit dem Kommunikationswissenschaftler Siegfried Weischenberg, Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, Tillmann Prüfer, Bascha Mika (taz), Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp, Bodo Hombach (Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe), Peter-Matthias Gaede (GEO), Jakob Augstein (Wochenzeitung „Freitag“), Florian Rötzer (telepolis), Thierry Chervel (Perlentaucher), der Online-Journalistin Mercedes Bunz, Katalina Tesch, Wolfgang Donsbach, Michael Konken, Kai Schächtele, Heribert Prantl (Süddeutsche Zeitung), Kai Diekmann (Bild), Ulrich Kuschel (Burda), Volker Lilienthal, Hans-Jürgen Börner, Ute Frieling-Huchzermeyer (Landlust) und Max Dax (Spex) zur Krise der Printmedien, den Chancen und Herausforderungen der Medienwirtschaft im Internet-Zeitalter etc.

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 232 S., kart.

Reihe

edition medienpraxis 7

Autor

Erscheinungsort

Köln

Erscheinungsjahr

2010

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-86962-009-1

Verlag