Röhrig Kurt

Original-Fotografie Deutsche Linoleum-Werke Delmenhorst – Blick über das Werksgelände

125,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Die DLW entstanden 1926 durch den Zusammenschluß von fünf deutschen Linoleumfabriken in Berlin-Neukölln, Maximiliansau und Delmenhorst (Hansa, Anker und Schlüssel). Die undatierte Fotografie entstand offenbar kurz nach dieser Fusion zu Beginn der dreißiger Jahre in der Zweigniederlassung Delmenhorst. Gut 90 Jahre später sind die DLW die letzte deutsche Linoleumfabrik und einer von drei Linoleum-Herstellern weltweit. Röhrig, 1912 in Braunfels im hessischen Lanh-Dill-Kreis geboren, arbeitete als Friseur, bevor er durch Paul Wolff (1887-1951) zum Bildberichterstatter ausgebildet wurde. Röhrig wurde vor allem durch die in seiner Frankfurter Atelier-Niederlassung entstandenen Aufnahmen der Kriegsschäden in Frankfurt sowie die Dokumentation des Wiederaufbaus bekannt. Außerhalb Hessens entstandene Aufnahmen Röhrigs sind vergleichsweise rar und gelangen entsprechend selten in den Handel.

Zusätzliche Information

Gewicht100 g
Zustand

an den Kanten leicht bestossen/ berieben, sonst gut erh./ good condition, rückseitig Stemel des Fotografen, Format ca. 15,5 x 23 cm

Autor

Erscheinungsort

Frankfurt

Erscheinungsjahr

Anfang 1930er J.

Verlag