Waldrich Hans-Peter

Perfect Body – Körperkult, Schlankheitswahn und Fitnessrummel

6,25 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Die Frustriertheit über und Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper nimmt in den letzten Jahrzehnten enorm zu: waren 1972 z.B. in den USA 15% der Männer und 25% der Frauen mit ihrer Erscheinung unglücklich, so waren es 1997 über 40 bzw. 56%. Schienen zumindest die Männer gegenüber den Moden immer neuer Fitness-, Kosmetik-, Bekleidungswellen langezeit relativ immun zu sein, so haben nun auch sie immer häufiger Ess-Störungen. Nach einem deutschen Ernährungsbericht stufen sich selbst noch 45% der untergewichtigen Frauen als übergewichtig ein. Wenn Männer auch weniger anfällig für Magersucht sind, so sind sie dafür mittlerweile vielfach regelrecht Fitness-süchtig – in us-amerikanischen Kliniken werden dafür bereits Spezialabteilungen eingerichtet. Waldrich zählt diese Fakten nicht nur auf, er nimmt vor allem auch die Ursachen dieser Entwicklung auseinander, wobei er vor allem die fatale Medienwelt, die Werbewirtschaft und das Porno-Business kritisiert. Das Buch ist eine gute, allgemeinverständliche – und überfällige – Abrechnung mit dem Schlankheitsterror und dem Konkurrenzdenken der Körper in der Konkurrenzgesellschaft. Hoffen wir, dass sie auch von jenen gelesen wird, die es am nötigsten haben. Um dies wenigstens im Ansatz zu gewährleisten, wäre es wünschenswert, dieses Buch auch in der Schule einzusetzen und diesen Inhalten dort die nächsten Projektwochen zu widmen!

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 184 S., kart.

Autor

Erscheinungsort

Köln

Erscheinungsjahr

2004

ISBN/ISSN-Nummer

3-89438-276-7

Verlag