Wimmer Christopher (Hrsg.)

„Where have all the rebels gone?“ – Perspektiven auf Klassenkampf und Gegenmacht

18,00

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Beiträge u.a. von Franco Berardi (Der Aufstieg des Ethno-Nationalismus und das Unbewusste des Kontinents), Detlef Hartmann (Die zwei Gesichter des Jahres 1917 – Die soziale Revolution und der Alptraum des „Roten Oktober“), Astrid Schmeda (Individuum und Kollektiv – Die Spanische Revolution 1936 und die konkrete Utopie), Nanni Balestrini (Die Generation von 1977), Roman Danyluk (Sozialrevolte und Gegenmacht – Der bewaffnete Kampf der Bewegung 2. Juni), Anarchist Black Cross Berlin (Das Organisieren von Solidarität gegen Repression), Unsichtbares Komitee („Schön wie ein unreiner Aufstand“), Nikolaus Brauns (Widerstand heisst Leben – Die kurdische Freiheitsbewegung und die demokratische Revolution in Rojava), Andrea D´Atri (Feminismus und Marxismus – Eine nötige Strategiedebatte für die aktuellen feministischen Bewegungen), Daniel Kulla (Arbeitsplätze selber schaffen – Das argentinische Modell: besetzen, Widerstand leisten, weiterproduzieren).

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 302 S., Klappenbroschur

Autor

Erscheinungsort

Münster

Erscheinungsjahr

2020

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-89771-277-5

Verlag