Wir Untoten des Kapitals – Über politische Monster und einen grünen Sozialismus

18,00

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 81829 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Zelik. dessen Werk bislang vor allem in kleineren (linken) Verlagen erschien. hat es mit diesem Buch nun in die renommierte edition suhrkamp geschafft. Ungeachtet dessen stellt er seiner Kritik des Kapitalismus hier seine Vision des Sozialismus entgegen. der. anders als der Traditions-Sozialismus. auch die ökologische Frage und den Feminismus stärker berücksichtigt. „Zelik schwebt dabei ein Sozialismus vor. der sich abgrenzt von dem des 20. Jahrhunderts. Hier dienen ihm die Sowjetunion. die chinesische Kulturrevolution und das sozialistische Jugoslawien als – manchmal etwas schablonenhaft dargestellte – Negativbeispiele. von deren Fehlern ein neuer Sozialismus lernen müsse… Zelik bewegt sich in seinem Buch sicher auf dem Terrain linker Theorie- und Strategiedebatten. die er umfangreich heranzieht. Das gelingt ihm besonders bei der zentralen innerlinken Diskussion der vergangenen 150 Jahre: Weltweit haben sich linke Parteien und Organisationen immer wieder gespalten. weil sich die Mitglieder nicht zwischen Reform auf der einen und Revolution auf der anderen Seite entscheiden konnten. Zelik. der auch Mitglied im Parteivorstand der Linkspartei ist. erteilt dieser polarisierten Gegenüberstellung eine klare Absage… Der Text schwankt zwischen sozialwissenschaftlicher Analyse. feuilletonistischem Essay und politischer Programmschrift. Diese Sprünge in der Form überdeckt die klare und anschauliche Sprache des Buchs samt Illustrationen aus der Filmwelt und der Literaturgeschichte. Hier kommt Zelik zugute. dass er neben diversen Sachbüchern auch eine Reihe von Romanen veröffentlicht hat“ (kritisch-lesen.de).

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

328 S.. kart.

Reihe

edition suhrkamp

Autor

Erscheinungsort

Berlin

Erscheinungsjahr

2020

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-518-12746-9

Verlag