Bode Thilo

Die Freihandelslüge: Warum TTIP nur den Konzernen nützt – und uns allen schadet

11,00 

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Aufgezeigt wird u.a., dass Freihandelsprojekte die nationalen Gesetzgebungen gefährden und damit die Wirtschaft endgültig politische Gestaltungsmöglichkeiten auszuhebeln droht, und dies auf Dauer. Dabei lässt schon die geheimniskrämerei um dieses Abkommen hellhörig werden: nur ein einziges Parlamentsmitglied – ein CDU-Abgeordneter – hat Zugang zu den in der US-Botschaft Berlin vorliegenden Verhandlungsunterlagen. Allerdings wird hier keine grundsätzliche Kapitalismuskritik geleistet – man wünscht sich eben mehr Mitsprache und beteiligung und mehr Beachtung gesundheitlicher & ökologischer Belange. Beigefügt ein Original-Zeitungsausriss aus der Zeitschrift analyse & kritik, Nr. 609, vom 20.10.2015, zum Thema: Chlorhenne oder neoliberales Ei?

Zusätzliche Information

Gewicht600 g
Zustand

sehr guter Zustand, 270 S., Pappband, geb., m. OU

Auflage

EA

Autor

Erscheinungsort

München

Erscheinungsjahr

2015

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-421-04679-6

Verlag