Konrad Kristina

Grosse Freiheit – Kleine Freiheit

13,50 

3-4 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: 8627 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

VHS-Video; Inge Viett, ehemaliges Mitglied in der Bewegung 2.Juni, und Maria Barhoum, ehemals in einer uruguayanischen anarchistischen Gruppe engagiert, erzählen von der Gratwanderung eines rebellischen Lebens in der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts, eines Lebens jenseits der „Sieger“; von der spontanen Auflehnung, dem lustvollen Abenteuer, den Hoffnungen und Irrtümern. Der Faden der gemeinsamen Utopien wird unter den verschiedenen Bedingungen zweier Kontinente aufgerollt. Entstanden ist ein sensibles Doppelporträt, in dem die Aussagen der Beiden nicht kommentiert werden. Angenehm fällt auf, dass die Protagonistinnen und die sie begleitenden Umstände weder glorifiziert noch verteufelt werden; etwas mehr zeitgeschichtliche Hintergrundinformationen – insbesondere Uruguay ist für viele von uns „weit weg“ -,vielleicht auch durch ein Beiheft, hätten den Film abgerundet. In jedem Fall ist der Film sehr sehenswert, er vermittelt authentische O-Töne aus der linksradikalen Geschichte und sit insofern für alle geeignet, denen ein Film wie „Der Baader Meinhof Komplex“ (Stefan Aust) zu effektheischend, reisserisch und inhaltsleer ist. Ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Zusätzliche Information

Gewicht200 g
Zustand

neuwertig, Laufzeit ca. 83 Min.

Reihe

VHS-Video

Auflage

Restauflage übernommen vom Anares Buchvertrieb

Autor

Erscheinungsort

Berlin

Erscheinungsjahr

2000

ISBN/ISSN-Nummer

3-935716-60-5

Verlag