Die Bio-Macher – Was bewusste Geniesser wissen sollten

10,00

3-4 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Beschreibung

Vorgestellt werden Produkte, vor allem jedoch Unternehmen wie Hofpfisterei, Hermannsdorfer, Frosta, Ritter Sport, Lammsbräu und Bionade (wobei auch umstrittene Konzerne wie Starbucks und Chiquita hier positiv dargestellt werden) sowie der Handel (u.a. Rapunzel, Teekampagne, Tegut). Neben der „Ökokiste“ fehlen jedoch Ansätze der Direktvermarktung wie Hofläden, Erzeugerkooperativen spielen ebensowenig eine Rolle wie z.B. die gemeinschaftlich organisierte Versorgung beispielsweise durch Food Coops. Pate beim Buch stand stattdesen die Suche nach ganzheitlicher Unternehmensverantwortung, nach Ethik-Management und Corporate Social Responsibility (CSR) – der green new deal also, der an der Marktförmigkeit selbst nichts ändert, dies auch gar nicht will. So ist der Band zumindest in ökonomischer Hinsicht insgesamt recht konventionell geraten. Verfast von Silvia Liebermann, Georg Etscheit und Franz-Theo Gottwald.

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Zustand

sehr guter Zustand, OHNE Mängelex.-Stempel o.ä., 208 S., geb., m. OU

Autor

Erscheinungsort

München

Erscheinungsjahr

2008

ISBN/ISSN-Nummer

978-3-89660-596-2

Verlag